Schimmelbildung nach Wasserschaden - Entfeuchter mieten in Luzern Kriens und Horw

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mehr über
Aufwischen und lüften hilft nicht gegen Schimmelbildung

Gerade weil es nicht alltäglich ist, weiss kaum jemand, wie ein grosser Wasserschaden richtig zu beseitigen ist. Allzu oft werden nur die sichtbaren Schäden in Stand gesetzt. Nur wird dann nach einiger Zeit nicht selten Schimmelbildung festgestellt. Nur dann ist es meist auch zu spät für die Versicherung. Die Kosten für die Beseitigung des Schimmels müssen dann selbst getragen werden, obwohl doch nur etwas Wasser aus der Wohnung darüber an der Wand herunterlief und nach ein paar Tagen alles getrocknet war. Sogar die neue Tapete blieb an der Wand. Der Nachbar von oben versichert, dass ihm nicht wieder der Schlauch der Waschmaschine geplatzt ist. Doch trotzdem ist überall Schimmelbildung sichtbar.

Schimmelbildung durch feuchtes Gemäuer

Meistens bleibt ein grosser Teil der ursprünglichen Nässe im Mauerwerk, selbst dann, wenn es an der Oberfläche trocken erscheint. Der neue Putz und die Tapeten verhindern, dass die Wand die Feuchtigkeit an die Luft abgeben kann. Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollten Räume, die Opfer eines Wasserschadens geworden sind, mit einem Entfeuchter vor der Renovierung getrocknet werden. Dieser Prozess kann bis zu ein paar Wochen dauern. In der Regel reichen aber ein paar Tage. Erst dann dann sollte mit der Renovierung begonnen werden.

Entfeuchter gegen Schimmelbildung kaufen oder mieten?

Im Falle eine Rohrbruchs, eines geplatzten Schlauches der Waschmaschine oder ähnlichem reicht es völlig aus, wenn der Entfeuchter für die Zeit der Trocknung gemietet wird, da solche Ereignisse selten sind. Zeigt sich aber, dass zum Beispiel das Kellergeschoss immer wieder bei starken Regenfällen feucht wird, ist der Kauf eines Entfeuchters ratsam. Denn die Suche nach der Ursache kann einige Zeit in Anspruch nehmen.